NR. 28

 

Termin:

Sonntag:

4. 9. 2022, 11.00 Uhr

 

 

Dauer:  

ca. 2 Stunden (inkl. Pause)

 

Treffpunkt:

Forsthaus Hohenroth

Waldlandhaus

 

Kosten:

10,00 € pro Person

für Kinder kostenlos

 

Anmeldung:

nicht erforderlich

 

 

Sonstiges:

Coronabedingt findet die

Veranstaltung bei schlechtem Wetter nicht statt.

 

Das Mitführen von Hunden

ist nicht erwünscht.

 

Corona-Regeln –

 

Ansprechpartner:

Diethard Altrogge

Telefon: 0160/97988470

E-Mail: d.altrogge@hotmail.com

 

Musik im Wald

Matinee-Konzert

 

Die Cellisten der Philharmonie Südwestfalen laden ein!

 

Cello = „Erwachsene Geige, die auf eigenen Beinen zu stehen gelernt hat.“

 

So einfach kann es ja nicht sein, sich das Instrument Violoncello zu erklären – Oder doch? Dass das Cello das Instrument des Jahres 2018 war, kommt nicht von ungefähr: Seit Hunderten von Jahren begeistert die Vielfalt dieses wunderbaren Streichinstrumentes die Menschen rund um die Welt!

 

Grund genug für die Cellogruppe der Philharmonie Südwestfalen / Landesorchester NRW, in dieser besonderen Matinee die ganze Bandbreite ihres Instrumentes zu zeigen und einen spannenden Blick durchs Schlüsselloch zu erlauben.

 

Dabei erklingt Musik von Michel Corette, Sergei Rachmaninoff, Edward Elgar, Astor Piazolla und vielen anderen.

 

Kurz, der programmatische Bogen spannt sich von der Barockmusik bin hin zum Tango.

 

Besetzung:

• Erik Ásgeirsson

• Werner Stephan

Yoora Yeon

• Karl-Friedrich Osterhage

• German Prentki

• N. N.

 

Moderation:

• Michael Nassauer

 

Veranstalter:

Verein Waldland Hohenroth

  Zurück
© 2022wj